top of page

Tipp für den September

                           

 

                             Mildes Licht kreuzt die Träume

                        und erwärmt erst Mittags das Herz.

                           Feenfäden spinnen Sonnenwege,

                           blanke Äpfel winken vom Baum

                                   und wundersames Gold

                        malt ruhige Schatten in den Garten.

                          Fahle Kühle umhüllt den Schlaf.

 

                                          (Cosima Bellersen Quirini)

 

   

                         

Liebe Leser,

der September ist ein Monat des Übergangs, das Thema Reisen lebt noch in dem Einen oder Anderem auf, die letzten warmen Tage werden noch genossen . . . . und doch merkt man, wie dem Sommer die Kraft ausgeht. wie einem leise das Gefühl der Endlichkeit in den Sinne kommt.

Die Tag- und Nachtgleiche läutet den Übergang schließlich ein, wo die Tage beginnen spürbar kürzer zu werden und die Dunkelheit beginn Einzug zu halten.

Was brauchen wir in dieser Zeit?

Vielleicht sollten wir die letzten schönen Tage bewusst erleben.

Vielleicht sollten wir in Achtsamkeit die letzten Sonnenstrahlen in uns aufnehmen, welche uns erwärmen und dieses Gefühl in uns zu speichern, uns vorzubereiten auf den Übergang in die dunkle Jahreszeit.

Es ist immer gut, Dinge bewusst zu erleben, den Tatsachen ins Auge zu blicken und möglichst keine Bewertungen hineinzugeben.

Licht und Schatten ist weder gut noch schlecht, die Natur gibt uns das was wir benötigen. Nach einem bewegten und aufregenden Sommer im Außen, kann es gut sein, sich zurückzuziehen, das Erlebte zu reflektieren, an sich zu arbeiten und neue Erkenntnisse daraus zu ziehen.

 

Ich wünsche Ihnen noch geruhsame oder auch aufregende Endsommertage, nehmen Sie die Wärme in sich auf und genießen Sie in achtsamer Weise die letzten sommerlichen Tage.

                             

                           

 

                           

 

 

 

 

 

                                                 

 

                                           

                                                       

 

Tipp für den Monat aus der Praxis für Psychotherapie Sabine El Laisy Bad Aibling
bottom of page